Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
Kiem-Pauli-Medaille der Bayerischen Gebirgsschützen an Prof. Peter Reitmeir
Druckansicht öffnen
 (c) BTSK
„Das Volkslied verbindet uns alle im Alpenraum - Ehrung ein Zeichen von Kameradschaft und Verbundenheit!" - Kiem-Pauli-Medaille der Bayerischen Gebirgsschützen geht an den Tiroler Volksmusikanten Prof. Peter Reitmeir.
Miesbach/Bayern. - Das Kuratorium der Kiem-Pauli-Stiftung der Bayerischen Gebirgsschützen-Kompanien hat beschlossen, dem Tiroler Volksmusikanten und bekannten Lehrer, Herrn OStR Prof. Mag. Peter Reitmeir aus Telfs, mit der Kiem-Pauli-Medaille auszuzeichnen. Die Kiem-Pauli-Medaille wird an Sänger, Musikanten und Förderer verliehen, die sich in außergewöhnlichem Maße für die Pflege des alpenländischen Volksliedes eingesetzt haben. Die Kiem-Pauli-Stiftung besteht seit 1953 - die Ehrung von insgesamt fünf verdienten Persönlichkeiten erfolgte zum Adventbeginn im Rahmen eines volksmusikalischen Abends in Miesbach in Bayern. Prof. Peter Reitmeier ist ehemaliger Obmann des Tiroler Volksmusikverein und erster Preisträger des Tiroler Volkskulturpreises. Landeskommandant Mjr. Thomas Saurer würdigte die Verdienste von Prof. Peter Reitmeir: „Das Volkslied verbindet uns im gesamten Alpenraum. So danke ich den Bayerischen Kameraden für diese Wertschätzung und besonders Professor Peter Reitmeir für sein Lebenswerk, seinem unermüdlichen Einsatz für die Volkskultur im gesamten Alpenraum. Und mit den Schützenschweglern der Schützenkompanie Telfs verbindet ihn das Schützenwesen bis heute!“ Der Landeshauptmann der Bayerischen Gebirgsschützen, Martin Haberfellner, überreichte diese besondere Auszeichnung an Prof. Peter Reitmeier in Miesbach, Landeskommandant Mjr. Thomas Saurer gratulierte für die Tiroler Schützen.

img_3122-cms
Autor: Haider Alexander
2763312